Facebook Fan werden
Soonwald Steig -

Wanderführer Abenteuer Soonwaldsteig

 

Neuer Wanderführer von Publicpress erschienen


Rheinland-Pfalz ist die Heimat der Wandersteige. Der 85 km lange Soonwaldsteig
führt von Kirn nach Bingen quer durch den Naturpark Soonwald-
Nahe über die Quarzitkämme des Mittelgebirges bis ins romantische
Rheintal. In sechs Tagesetappen, die zwischen 12 und 15 km lang sind, kann
man ihn bequem erwandern. Getreu dem Motto des Soonwaldsteiges „Ab
ins sanfte Abenteuer" lenkt er die Schritte zu den schönsten Aussichtspunkten
und Flecken der Region. Der Naturpark Soonwald-Nahe vereint unterschiedliche
Landschaften. Er umschließt die Hochflächen des Hunsrücks,
die felsigen Bergkämme des Soonwaldes mit seinen tief eingeschnittenen
Bachtälern und die Weinlagen im sonnenreichen Nahetal. Blockschutthalden,
alte Grenzsteine und griffige Kletterfelsen liefern die Abwechslung zu
federndem Waldboden in den stillen Bachtälern.

Wanderführer Soonwaldsteig

Rund um den Steig gibt es 23 Traumschleifen und Vitaltouren, die als Rundwege
das Wandervergnügen in der Region bereichern. Die Traumschleife
Hahnenbachtaltour wurde 2012 vom Wandermagazin als „Deutschlands
schönster Wanderweg" ausgezeichnet. Sie und neun weitere der schönsten
Rundwanderwege werden im Buch zusätzlich beschrieben.

Im Wanderführer „Abenteuer Soonwaldsteig" kann sich der Leser anhand
der Informationskästen zu Anspruch, Weglänge, Höhenmeter, Wanderdauer
und Anfahrt sowie Höhenprofile mit Angabe interessanter Wegepunkte
und exakter tourenspezifischer Karten im Maßstab 1:35 000 zu jeder
Tour schnell orientieren. Neben der Wegbeschreibung enthält der Text viel
Wissenswertes aus Kultur, Historie, Natur sowie Anekdoten aus der Region.
Dazu gibt es Tipps der Autorin zu jeder Tour sowie Übersichtskarten und
ausführliche Adressenverzeichnisse zu den Gastgebern, Taxiunternehmen
und Touristinformationen für die optimale Tourenplanung.

Den Wanderführer „Abenteuer Soonwaldsteig " gibt es für 11,95 Euro im
Buchhandel (ISBN 978-3-89920-819-1), im Online-Shop der Naheland-Touristik und natürlich
in den Tourist-Informationen der Region.